Rhetorik der freien Rede und Präsentation

An der Bauhaus-Universität Weimar findet am 23.-24. November 2012 ein Workshop zum Thema „Rhetorik der freien Rede und Präsentation“ statt. Die eigenen rhetorischen Fähigkeiten werden herausgearbeitet und  die freie Rede in Vorträgen, Referaten und Präsentationen erlernt. Eine Einschreibung ist fachübergreifend möglich.

In Reden, Referaten und Präsentationen ist es notwendig, dass die Inhalte überzeugend und erfolgreich vorgetragen werden können. Im Besonderen gilt es, die verbalen, paraverbalen und nonverbalen Kommunikationsmittel so einzusetzen, dass die gewünschten Ziele erreicht werden. Eine notwendige Bedingung ist ebenso das sichere Auftreten und der gute Kontakt mit dem Publikum.

In diesem Workshop sollen die rhetorischen Mittel erarbeitet und zielgerecht eingesetzt werden, sodass eine engagierte, freie und auf die Zuhörer zugeschnittene Rede ihre entsprechende Resonanz erzielen kann.

Das Ziel ist es, eine fokussierte, wirkungsvolle Sprache zu erarbeiten sowie die natürliche Körpersprache unterstützend einzusetzen. Die Teilnehmer werden befähigt, die eigenen rhetorischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, selbstsicher aufzutreten und zielgerichtet zu kommunizieren. Die Gelegenheit zur Analyse der Präsentation sowie ein unterstützendes Feedback runden diesen Workshop ab.

Bitte schreiben Sie sich bis spätestens zum 17. November über den Veranstaltungskalender des Careers Service ein.

Eine Antwort auf „Rhetorik der freien Rede und Präsentation“

Kommentare sind geschlossen.