Rhetorik für Führungskräfte bei ibs Jena

Allein die fachliche Qualifikation von Fach- und Führungskräften kann den aktuellen Anforderungen der Erwerbstätigkeit nicht mehr gerecht werden. Zu Sicherstellung des Unternehmenserfolgs ist die Integration erweiterter Kompetenzprofile notwendig, die insbesondere auf die soziale, kommunikative und Selbstkompetenz der Arbeitskräfte abzielen. Gemeinsam mit i.b.s. human resources führen wir hierzu ein Intensivtraining zur Rhetorik für Führungskräfte durch.

Das Gruppentraining für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Jena werden wir am 21.September 2010 in den Räumen von i.b.s. human resources veranstalten. Eine Anmeldung ist nur für ausgewählte Teilnehmer möglich. Folgende Inhalte stehen im Mittelpunkt:

  • Komplexe Anliegen punktgenau vermitteln
  • Selbst-und Fremdwahrnehmung des eigenen Auftretens
  • Inhalte motivierend und aktionsauslösend an Mitarbeitende übertragen
  • Feedbackregeln beherrschen
  • Sprachmarotten („eigentlich“, „ähm“, „aber“ etc.) ablegen
  • Körpersprache gekonnt zum Einsatz bringen

Organisatorisch ist das Seminar dem i.b.s. Projekt „family and work“ angegliedert, das auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zielt die steigende Bedeutung des Themas „Familienfreundlichkeit“ für UnternehmerInnen verfolgt.

Das Projekt wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.