Kommunikationstraining für ausländische Fachkräfte

Ausländische Fachkräfte auf die Erfordernisse und Anforderungen des heimischen Arbeitsmarktes vorzubereiten ist das Ziel dieses Trainings, welches wir in Zusammenarbeit mit einem Institut der Bauhaus Universität Weimar durchführen.

Um ausländischen Fachkräften mit akademischem Bildungshintergrund den Einstieg in den hiesigen Arbeitsmarkt zu erleichtern, führen wir eine Anpassungsqualifizierung durch. Diese zielt im Wesentlichen auf die so genannten „Soft Skills“, den weichen Persönlichkeitsfaktoren, ab.

Die Inhalte der Maßnahme sind:

  • Argumentationstechniken zum zielgerichteten Kommunizieren erarbeiten
  • Die fünfschritte Argumentationskette kennenlernen
  • Kommunikatives Verhalten in Diskussionen und Diskursen herausarbeiten
  • Kommunikative Wirkung der Körpersprache optimieren
  • Überzeugend und souverän in Bewerbungsgesprächen wirken

Flankiert werden die Inhalte mit einer Vielzahl an praktischen Übungen in Kleingruppen und im Plenum, um das eigene kommunikative Verhalten zu stärken und den eigenen Standpunkt überzeugend darzulegen.

Das Traing führen wir in Zusammenarbeit mit der KNOTEN Weimar GmbH an der Bauhaus Universität durch. Die finanziellen Mittel stellt unter Anderem der Europäische Sozialfond bereit.